Balsama

Inhaltsstoffe
Rohprotein 12,7 %, Rohfette 3,6 %, Rohfaser 17,6 %, Rohasche 11,1%.
Calcium 1,13 %, Phosphor 0,31 %, Natrium 0,06 %.
Anwendungshinweise
Balsamakräuter werden entweder über einen begrenzten Zeitraum gefüttert bis max. 4 Wochen lang, oder man füttert sie im Wechsel oder auch zusammen mit anderen Kräutermischungen, z.B. Immunkräutern oder den Kräutern der Grundversorgung/Landschaftsmischungen. Sehr bewährt hat es sich bei sehr nervösen Pferden, täglich eine Handvoll angefeuchteter Kräuter zum Futter dazuzugeben. Bei sehr nervösen Pferden, bei Pferden in außergewöhnlichen Stress-Situationen, wie Transport, Umzug und neuer, ungewohnter Umgebung sollte man die Balsama-Kräutermischung eine Woche vorher und nachher einsetzen.
Zusammensetzung
Hopfen, Melisse, Lavendel, Baldrian, Brennnessel, Apfel, Kamille.
Wirkt beruhigend bei Nervosität
Gesteigerte Nervosität und Hektik können leicht zu schweren Unfällen führen. Solchen Pferden fehlt die Stressresistenz. Sie brauchen mehr Gelassenheit. Das ist vor allem ein psychisches Problem, dem auch entsprechend begegnet werden muss. Balsama-Kräuter helfen dabei. Nervosität spielt sich nicht nur im Kopf ab, sie strahlt auch aus auf die Verdauungsorgane, auf Leber, Magen und Darm. Manche Kolik kann darauf zurückgeführt werden.
Die Kräuter in Balsama verhelfen dem Pferd zur mehr Gelassenheit, ohne es träge oder schläfrig zu machen.
Wirkt beruhigend bei Nervosität

CHF 16.00

  • 0.5 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Süßholzwurzel (1 kg)

Inhaltsstoffe
Rohfaser 20,1 %
Calcium 1,14 %, Phosphor 0,05 %, Natrium 0,31 %
Anwendungshinweise
Mischen Sie, je nach Größe des Pferdes, täglich 1 bis 3 gehäufte Esslöffel Süßholzwurzel von PerNaturam unter das Futter.
Besser noch: Die Wurzelstücke mit Wasser und etwas Essig aufkochen und den Sud sowie die Wurzelstücke über das Heu oder ins Futter geben. Anis-Kümmel-Fenchel mit einem Sud aus Süßholz mischen.
Zusammensetzung
100 % Süßholzwurzel, geschnitten.
Für Bronchien, Magen und Darm

Die Süßholzwurzel ist ein wirkungsvolles Antioxidanz, das zur Beruhigung von Schleimhäuten im Verdauungs- und Atemwegsbereich eingesetzt wird. Enthält mehr als 40 verschiedene Flavonoide.
Süßholzwurzel beruhigt die Magen- und Darmschleimhäute, aber auch angegriffene Bronchien. Nachgewiesen wurde eine antibakterielle und antimycotische Wirkung. Klinisch belegt ist auch eine entzündungshemmende und krampflösende Wirkung. Bei Magen- und Darmproblemen, insbes. bei Magengeschwüren, verstärken Sie die Wirkung mit Anis- Kümmel-Fenchel.
Für Bronchien, Magen und Darm

CHF 22.70

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Energiekörner-Mischung

Inhaltsstoffe
Rohprotein 15,3 %, Rohfette 3,1 %, Rohfaser 12 %, Rohasche 22,7 %.
Calcium 6,63 %, Phosphor 0,41 %, Natrium 0,94 %.
Zusammensetzung
Sonnenblumenkerne, Hanfsamen, Buchweizen, Leindotter, Schwarzkümmel, Kardy, Perilla, Sesam, Chia, Sorghum-Hirse
Fütterempfehlung
Die Energiekörner von PerNaturam sollten sie vor dem Verfüttern 15 Minuten quellen lassen oder, weit besser, sie mahlen oder schroten die Körner in einer Kaffemühle.
Je nach Größe und Energiebedarf Ihres Pferdes, geben Sie 0,5 bis 1 Messbecher täglich, besonders in Leistungsphasen, im Winter oder bei Abmagerung.
Der Messbecher fasst 80 g.
Pflanzenfette sind wichtige Energielieferanten, besonders im Winter. Pferde aus wärmeren Regionen und schlecht futtrige Pferde brauchen eine Zusatzversorgung mit leicht verfügbarer Energie. Der Stoffwechsel der Equiden ist aber auf die Verdauung von reinen Fetten nicht eingestellt. Fettreiche wilde Saaten sind daher eine artgerechte Energieversorgung - reich an hochwertigen ungesättigten Fettsäuren, die Galle und Bauchspeicheldrüse nicht belasten.

CHF 25.35

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Reiskeim-Öl Horse 500 ml

Inhaltsstoffe
Rohfette 99 %
Anwendungshinweise
Zwei bis drei Esslöffel täglich über das Futter geben. Mit anderen Ölen abwechseln.
Zusammensetzung
100 % kaltgepresstes Reiskeim-Öl
Reich an lebenswichtigen Fettsäuren
Reiskeim-Öl von PerNaturam hat eine ideale Fettsäurestruktur und enthält den Wirkstoffkomplex Oryzanol.
Enthalten sind die lebenswichtigen Fettsäuren Ölsäure, Linol- sowie Palmitinsäure. Es ist besonders reich an den Antioxidanzien Tocopherol (Vitamin E) und Oryzanol, wodurch die Fruchtbarkeit und der Muskelaufbau gefördert werden. Reiskeim-Öl unterstützt insbesondere tragende Stuten und Fohlen.
Reich an lebenswichtigen Fettsäuren

CHF 26.55

  • 0.5 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Anis-Kümmel-Fenchel

Inhaltsstoffe
Rohprotein 19,2 %, Rohfette 23 %, Rohasche 6,3 %.
Calcium 0,89 %, Phosphor 0,51 %, Natrium 0,03 %.
Anwendungshinweise
Mischen Sie, je nach Größe des Pferdes und Problemlage, täglich mehrfach bis zu drei Messlöffel PerNaturam Anis-Kümmel- Fenchel unter das Futter. Eingeweicht in heißem Wasser wird die Wirkung verstärkt.
Zusammensetzung
Anis, Kümmel, Fenchel zu gleichen Teilen, geschrotet.
Für eine gute Verdauung
Anis-Kümmel-Fenchel sind die typischen Gewürzpflanzen, die bei Magen- und Darmproblemen, vor allem bei Magengeschwüren, starken Blähungen oder Koliken gefüttert werden sollten; auch, um diese zu verhindern. Sehr bewährt hat sich diese Mischung auch bei Pferden, die zu nervösen Koliken neigen. Die Pferde fressen diese Mischung sehr gerne, und man kann damit auch einfach den Geschmack eines Futters variieren.
Bei Magengeschwüren und gestörtem Darm am besten die Anis- Kümmel-Fenchel-Mischung mit dem Sud aus Süßholzwurzel anrühren. Ostpreußen Kräuter und/oder die Amara Bitterkräuter als Grundversorgung dazu füttern. Anis-Kümmel-Fenchel fördert auch die Milchbildung. Die Mischung ist deshalb sehr wichtig für die laktierende Stute!
Für eine gute Verdauung

CHF 28.00

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

EquiForte

Inhaltsstoffe
Rohprotein 11,3 %, Rohfette 14,4 %, Rohfaser 10,1 %, Rohasche 12,6 %
Calcium 0,86 %, Phosphor 0,82 %, Natrium 0,05 %.
Anwendungshinweise
Von diesem Produkt kann man bis zu 150 g täglich pro Pferd füttern, meist reichen aber 50 g bis 100 g. Der Muskelaufbau dauert einige Wochen. Zur Erhaltung der Muskulatur reichen täglich 50 g aus. EquiForte sollte 3 Tage vor Turnieren abgesetzt werden.
Zusammensetzung
Reiskeime, Hagebuttenschalen, Bitterkräuter, Maralwurzel, Sibirischer Ginseng, Weidenrinde, Mädesüß, Fructo-Oligosaccharide.
EquiForte ist unentbehrlich für Pferde, die Muskulatur aufbauen sollen, also nach Erkrankungen, bei hoher Leistungsanforderung, während dem Training, bei Erschöpfung oder auch altersbedingten Muskelatrophie. Die Wirkung erfolgt nur, wenn das Pferd bewegt bzw. trainiert wird. Viele Osteopathen setzen EquiForte begleitend zur Therapie ein.
Reisschalen und Reiskeime enthalten wichtige Stoffe für die Hormonsteuerung, vor allem von Testosteron und damit für den Muskelaufbau.

CHF 28.00

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Lecithin Kieselerde Horse (2,5 kg )

Inhaltsstoffe
Rohprotein 3,7 %, Rohfette 44,5 %, Rohfaser 1,4 %, Rohasche 34,1 %
Calcium 1,3 %, Phosphor 1,07 %, Natrium 0,2 %
400 g Kieselerde gefällt / E551
Anwendungshinweise
Belastete Pferde und Pferde mit Sehnen- oder Bänderschäden sollten Lecithin mit Kieselerde über mehre Wochen gefüttert bekommen. Sportpferde brauchen Lecithin mit Kieselerde vor allem während der Belastungsphasen, auch, um mit Stress besser fertig zu werden. Pferde benötigen es während einer Regenerationsphase oder in der Rekonvaleszenz. Viele Osteopathen setzen Lecithin mit Kieselerde begleitend zur Therapie ein. Bedarf pro Pferd mit etwa 500 kg: 25 bis 30 g täglich, 2 bis 3 gehäufte Messlöffel voll.
Zusammensetzung
Sonnenblumen-Lecithin (GVO-frei)
Für Zellwachstum, Regeneration, Leistung und für die Schönheit
Lecithine sind die Bausteine aller Zellmembrane und damit Voraussetzung für Zellbildung und -regeneration. Kieselerde, also Silizium finden sich überall in Knochen, Knorpeln, Bindegewebe, Horn und Gelenkschmiere.
Lecithin ist unentbehrlich für den Aufbau aller Zellmembrane und damit aller Zellen und für die Nervenscheiden. Kieselerde (Kieselgur) benötigt der Körper zur Bildung von Gelenkschmiere und den Aufbau von Knochen, Knorpel, Sehnen, Bändern und Horn. Besonders tragende Stuten, Fohlen, aber auch Leistungspferde haben einen deutlich erhöhten Bedarf an Lecithin. Bei Sehnen und Bänderschäden fördert diese Kombination die Regeneration dieser Gewebe, oft erstaunlich schnell und nachhaltig.
Für Zellwachstum, Regeneration, Leistung und für die Schönheit

CHF 42.00

  • 2.5 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit