Apfel-Pellets 5 kg

Apfelgranulat und Apfelpellets sind reich an Pektinen, die Bakterien, deren Toxine und Wasser binden, was zur Entlastung des gestörten Darms führt. Aufgrund ihres hohen Rohfasergehaltes und der geringen Energie, sind Apfelpellets von PerNaturam auch gut geeignet, bei Pferden, die kein Kraftfutter bekommen sollen, den Futterneid zu unterbinden. Sie können auch als gesunde Abwechslung dem Kraftfutter beigemischt werden oder als Basis für ein selbst hergestelltes Müsli dienen. Sehr beliebt sind sie als Leckerlies.
Der natürliche, hier voll erhaltenen Pektingehalt der Äpfel sowie das Quellvermögen trägt zur Regulierung der Darmtätigkeit und der Darmflora bei.

 

Anwendungshinweise

Geben Sie je nach Größe des Pferde zwischen 50 und 100 g als Futterergänzung und 500 g täglich im Rahmen einer Therapie,
PerNaturam Apfelpellets werden auch gerne als Leckerli gefressen

Zusammensetzung

Zu 100% aus schonend entsafteten Äpfeln

CHF 18.65

  • 5 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Ägyptischer Schwarzkümmel

Inhaltsstoffe
Rohfaser 5,5 %
Calcium 0,56 %, Phosphor 22,3 %, Natrium 0,01 %
Anwendungshinweise
Mischen Sie, je nach Größe des Pferdes und Problemlage, eine oder zwei Wochen lang täglich 1 bis 3 gehäufte Esslöffel gemahlenen Schwarzkümmelsamen unter das Futter.
Zusammensetzung
100 % Ägyptische Schwarzkümmelsamen, Nigella sativa.
Für die Darmflora und die Bronchien
Seit altersher ist der Schwarzkümmel das Mittel für die Schleimhäute, besonders der Bronchien, des Darms und des Genitaltraktes. Der Samen sollte frisch geschrotet und verfüttert werden. Da die Wirkstoffe an das Öl gebunden sind, sind Presskuchen oder extrahierter Schrot (hohe Temperaturen) mit den frisch geschroteten Körnern überhaupt nicht vergleichbar.
Für die Darmflora und die Bronchien

CHF 15.90

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Ostpreußen Kräuter

Inhaltsstoffe
Rohprotein 11,2 %, Rohfette 7,6 %, Rohfaser 28,4 %, Rohasche 5,9 %
Calcium 0,75 %, Phosphor 0,31 %, Natrium 0,03 %
Zusammensetzung
Kümmel, Mädesüß, Schafgarbe, Buchweizen, Wasserdost, Pastinake, Quecke, Heidelbeerblätter, Taubnessel, Labkraut, Fenchel, Knöterich und Koriander
Fütterempfehlung
Füttern Sie ca. 50 g bis 70 g Ostpreußen-Kräuter täglich pro Pferd, am besten angefeuchtet über das Futter.
Fördert die Eiweißverdauung
Diese Mischung ist für die Pferde unentbehrlich, die mit sehr eiweiß- und fruktanreichen Gräsern gefüttert werden. Solche Pferde neigen ständig zu Verdauungsstörungen und leiden häufig an Durchfall, Kotwasser, Koliken und Hufrehe. Das frische Gras im Frühling ist für den Darm eine gefährliche Belastung. Dasselbe gilt auch für Heu von artenarmen Wiesen, dem Hauptfutter im Winter. Am geblähten Bauch erkennt man, wie sehr die Darmflora gestört ist. Bei Pferden, die sich nach rechts schlecht biegen, liegt das häufig am gestörten bzw. gereizten Blinddarm. Dort lassen sie sich auch nur ungern anfassen und putzen. Ostpreußen-Kräuter bieten die richtige Hilfe. Die bitterwürzigen Kräuter fördern die Darmflora und helfen, energie- und eiweißreiches Gras und Heu besser zu verdauen. Sie fördern die Sekretion der Verdauungssäfte und regen die Bauchspeicheldrüse an. Dadurch kann sich die Darmflora erneuern, der Blinddarm wird entlastet.
Fördert die Eiweißverdauung

CHF 15.90

  • 0.5 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Waldweide

Inhaltsstoffe
Rohprotein 6,2 %, Rohfette 3,3 %, Rohfaser 32,2 %, Rohasche 5,2 %
Calcium 1,33 %, Phosphor 0,01 %, Natrium 0,01 %
Anwendungshinweise
Füttern Sie ca. 50 g bis 70 g Waldweide täglich pro Pferd, am besten angefeuchtet über das Futter.
Zusammensetzung
Birkenblätter und -rinde, Eichenrinde, Eschenblätter, Walnussblätter, Buchenrinde, Holunderblätter, Kirschenstiele, Erikakraut, Hagebuttenfrüchte mit Kernen, Holunderbeeren
Laub und Rindenmischung
Blätter, Rinden und Früchte aus Wäldern und Hecken bereichern seit altersher die natürliche Ernährung der Pferde. Man hat das in der Fütterung einfach vergessen. Wildpferde und Pferde, die ihre natürlichen Instinkte bewahrt haben, bedienen sich auch über den Zaun und fressen beim Ausritt aus diesem Angebot, wenn man sie lässt. Geben Sie mit Waldweide, was den Pferden fehlt: Natürliche Vitamine, organisch gebundene Mineralien und viele Antioxidanzien.
Ergänzt das Futter um die Futterkomponenten des Waldes, sie ist reich an organisch gebundenen Spurenelementen und Vitaminen. Waldweide hilft, energiereiches Grundfutter besser zu verdauen.
Laub und Rindenmischung

CHF 15.90

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Kretischer Origano (250 g)

Inhaltsstoffe
Rohfaser 12,6 %
Zusammensetzung
100 % Origano-Blätter und Blüten, gerebelt
Fütterempfehlung
Bei Pferden mischen Sie, je nach Größe des Pferdes, täglich 1 bis 3 gehäufte Esslöffel Kretischen Origano von PerNaturam unter das Heu oder das Mash. Sie können ihn auch als Tee verabreichen. Dazu übergießt man 2 gehäufte Esslöffel Origano mit 1 Liter kochendem Wasser und lässt den Tee 10 Minuten ziehen. Bei Atemwegsproblemen und bei Fehlbesiedlungen im Darm.

Hunden gibt man kurweise ½ bis 1 Teelöffel Kraut täglich ins Futter, 10 bis 14 Tage lang.

Katzen 1 Esslöffel aufgebrühten Tee an 3 Tagen in der Woche über das Futter geben oder man rührt ½ Teelöffel Kräuter mit 250 ml Buttermilch oder Joghurt an und verteilt diese Menge auf die Fütterung an 3 aufeinanderfolgenden Tagen.
Origanum vulgare ssp. cretica
Reich an ätherischen Ölen,stärkt die Schleimhäute in Bronchien und Darm

Kretischer Origano eignet sich bei wiederkehrenden Blähungen, bei stinkenden Durchfällen, auch solchen, die von Giardien verursacht werden. Er hilft, ein normales Darmmilieu wieder aufzubauen.

CHF 14.40

  • 0.25 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Kretischer Salbei (200 g)

Inhaltsstoffe
Rohfaser 15,4 %
Anwendungshinweise
Nicht an säugende und tragende Tiere verfüttern, Kretischer Salbei ist aber zur Begleitung beim Abstillen geeignet.
Zusammensetzung
100 % Kretischer Salbei, gerebelt
Fütterempfehlung
Bei Pferden mischen Sie, je nach Größe des Pferdes, täglich 1 bis 3 gehäufte Esslöffel Kretischen Salbei von PerNaturam unter das Heu oder das Mash. Sie können ihn auch als Tee verabreichen. Dazu übergießt man 3 gehäufte Esslöffel Kretischen Salbei mit 1 Liter kochendem Wasser und lässt den Tee 10 Minuten ziehen. Bei Schleimhautproblemen in Maul, Rachen Magen und Darm.

Hunden gibt man 1 Teelöffel Kraut täglich ins Futter.

Katzen 1 Esslöffel aufgebrühten Tee an 3 Tagen in der Woche über das Futter.
Salvia officinalis cretica
Stärkt Atemwege, Rachen, Magen und Darm
Stärkt Atemwege, Rachen, Magen und Darm

CHF 14.40

  • 0.2 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Adstringa Gerbstoffkräuter

Inhaltsstoffe
Rohprotein 9,5 %, Rohfette 3 %, Rohfaser 28 %, Rohasche 8,6 %.
Calcium 1,58 %, Phosphor 0,19 %, Natrium 0,06%.
Anwendungshinweise
Füttern Sie für ein 600 kg schweres Pferd 50 bis 70 g Adstringa Gerbstoffkräuter über 5 bis 7 Tage. Danach geben Sie Amara Bitterkräuter drei bis 4 Wochen lang. Sinnvoll - und oft auch nötig - ist es, zusätzlich EquiGaron und/oder Terrasan (Grüne Tonerde) bzw. Peloid-Pellets von PerNaturam zwei Wochen lang zuzufüttern. Dann ist das Problem meist behoben. Die Darmschleimhaut hat sich normalisiert und die erwünschten Darmbakterien haben sich angesiedelt und vermehrt.
Zusammensetzung
Brombeerblätter, Schafgarbe, Eichenrinde, Vogelknöterich, Origanum, Gänsefingerkraut, Weißer Andorn, Ringelblume (Calendula).
Schwere Verdauungsprobleme treten bei Pferden immer häufiger auf. Vor allem an Kotwasser leiden heute viele Pferde. Kotwasser weist auf eine durchlässige Darmschleimhaut hin und auf eine mangelhafte Resorption des Darmwassers. Immer ist bei Auftreten dieses Problems die Darmflora erheblich gestört - häufig durch Fruktane, Pilze und Pilzgifte (Endophyten) - und infolge dessen die gesamte Verdauung.
Die in den adstringierenden Kräutern enthaltenen Gerbstoffe dichten die Darmschleimhaut ab. Kombiniert wird Adstringa mit Amara-Bitterkräutern und, je nach Schwere des Problems, mit Terrasan und EquiGaron oder auch den Peloid-Pellets von PerNaturam.

CHF 16.60

  • 0.5 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Amara Bitterkräuter

Inhaltsstoffe
Rohprotein 8 %, Rohfette 4,5 %, Rohfaser 22,2 %, Rohasche 5,8 %.
Calcium 0,67 %, Phosphor 0,23 %, Natrium 0,11 %.
Anwendungshinweise
Füttern Sie täglich 50 bis 70 g Amara Bitterkräuter. Bei Kotwasser und Durchfall kombinieren Sie mit Adstringa Gerbstoffkräutern, evtl. Terrasan-Tonerde und EquiGaron oder Peloid-Pellets.
Zusammensetzung
Wermut, Rosmarin, Beifuss, Engelwurz, Tausendgüldenkraut, Kalmus, Löwenzahnwurzeln, Fieberklee, Blutwurz.
Bitterkräuter gehören selbstverständlich zum täglichen Futter der Pferde. So war es jedenfalls früher. Pferde fressen sie gerne in kleinen Mengen. Heute aber fehlen sie auf den meisten Wiesen. Viele Pferde bekommen heute nicht ein einziges dieser Bitterkräuter angeboten mit der Folge von Schleimhautentzündungen, Imbalancen der Darmflora, Koliken, Kotwasser und Durchfall.
Bitterkräuter regen die Produktion der Verdauungssäfte an, ohne die eine gute Verdauung unmöglich ist. Neben der Anregung der Verdauungssekrete stabilisieren die Bitterkräuter die erwünschte Darmflora. Das ist die wichtigste Voraussetzung für die Verwertung der Futter und die Produktion lebenswichtiger Vitamine, wie B6, B12 und K.

CHF 16.60

  • 0.5 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Toscana Mischung

Inhaltsstoffe
Rohprotein 15,4 %, Rohfette 6,6 %, Rohfaser 14,2 %, Rohasche 10,5 %
Calcium 1,83 %, Phosphor 0,24 %, Natrium 0,04 %
Anwendungshinweise
Täglich 30 bis 50 g Toscana Mischung von PerNaturam zum Futter dazugeben, am besten über einen Zeitraum von vier Wochen oder im wöchentlichen Wechsel mit anderen PerNaturam Kräutermischungen.
Zusammensetzung
Basilikum, Bohnenkraut, Thymian, Salbei, Rosmarin, Orangenschale, Olivenblätter.
Die würzig duftende Kräutermischung fördert die Sekretion der Verdauungssäfte und unterstützt die erwünschte Darmflora. Die aromatischen Kräuter sind reich an ätherischen Ölen; sie hemmen Keime und Pilze im Darm in der Entwicklung.

CHF 16.60

  • 0.5 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Süßholzwurzel (1 kg)

Inhaltsstoffe
Rohfaser 20,1 %
Calcium 1,14 %, Phosphor 0,05 %, Natrium 0,31 %
Anwendungshinweise
Mischen Sie, je nach Größe des Pferdes, täglich 1 bis 3 gehäufte Esslöffel Süßholzwurzel von PerNaturam unter das Futter.
Besser noch: Die Wurzelstücke mit Wasser und etwas Essig aufkochen und den Sud sowie die Wurzelstücke über das Heu oder ins Futter geben. Anis-Kümmel-Fenchel mit einem Sud aus Süßholz mischen.
Zusammensetzung
100 % Süßholzwurzel, geschnitten.
Für Bronchien, Magen und Darm

Die Süßholzwurzel ist ein wirkungsvolles Antioxidanz, das zur Beruhigung von Schleimhäuten im Verdauungs- und Atemwegsbereich eingesetzt wird. Enthält mehr als 40 verschiedene Flavonoide.
Süßholzwurzel beruhigt die Magen- und Darmschleimhäute, aber auch angegriffene Bronchien. Nachgewiesen wurde eine antibakterielle und antimycotische Wirkung. Klinisch belegt ist auch eine entzündungshemmende und krampflösende Wirkung. Bei Magen- und Darmproblemen, insbes. bei Magengeschwüren, verstärken Sie die Wirkung mit Anis- Kümmel-Fenchel.
Für Bronchien, Magen und Darm

CHF 22.60

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Ringelblume (500 g)

Inhaltsstoffe
Rohfaser 12,6 %
Calcium 0,78 %, Phosphor 0,39 %, Natrium 0,63 %
Anwendungshinweise
Mischen Sie, je nach Größe des Pferdes, täglich eine Handvoll (ca. 20 bis 25 g) Ringelblumen von PerNaturam unter das Futter. Gereizte und juckende Hautstellen sollten mit einem Tee aus Ringelblume gewaschen werden.
Zusammensetzung
100 % Ringelblumenblüten mit Kelchen.
Die Ringelblume ist traditionell eine der wichtigsten Heilpflanzen und bestens erforscht. Jeder kennt ihre hervorragende hautpflegende Wirkung. Doch genauso wirkt sie auch innerlich! Sie ist reich an ätherischem Öl, enthält Saponine, Carotinoide, Flavonoide, Bitterstoffe, Schleimstoffe.
Die Ringelblume pflegt die Schleimhäute in Magen und Darm, wirkt positiv auf Leber und Galle, führt zu einer ausgewogenen Darmflora und pflegt die Haut. Erwiesen ist auch ihre Wirkung gegen Geißeltierchen, wie Trichomonaden.

CHF 22.60

  • 0.5 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Thymian (1 kg)

Inhaltsstoffe
Rohfaser 15,9 %
Calcium 1,24 %, Phosphor 0,22 %, Natrium 0,02 %
Anwendungshinweise
Mischen Sie, je nach Größe des Pferdes, täglich 1 bis 3 gehäufte Esslöffel Thymian von PerNaturam unter das Heu oder das Mash. Sie können ihn auch als Tee verabreichen.
Zusammensetzung
100 % Thymian, gerebelt.
Freie Atemwege
Für freie Atemwege ist der Thymian altbewährt und nie vergessen. Weniger bekannt ist seine starke keimtötende Wirkung. Er wird immer häufiger als Alternative zu Antibiotika eingesetzt.
Durch den hohen Anteil ätherischer Öle wirkt der Thymian im Bereich der Bronchien ebenso wie im Bereich der Verdauung. Besonders zu empfehlen bei Gaskoliken. Thymian vertreibt auch Parasiten aus dem Darm. Bei Atemwegsproblemen, vor allem bei tiefsitzendem Schleim EquiLichmet, Aerob-Öl und Aerob-Spray einsetzen. Über einen längeren Zeitraum Bronchosan-Kräuter füttern.
Freie Atemwege

CHF 22.60

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Dezidum - Basenpulver

Inhaltsstoffe
Rohprotein 3,4 %, Rohfette 0,5 %, Rohasche 60,5 %, Rohfaser 1 %.
Natrium 22,14 %, Kalium 2,26 %, Magnesium 0,5 %.
Glycin-Zinkchelat, Hydrat 15 g
Anwendungshinweise
Erwachsenen Pferden geben sie täglich 1 gehäuften MB (= 25 g) zum Beispiel über das angefeuchtete Heu oder mit dem Krippenfutter, Ponys und Kleinpferde bekommen ½ MB.
Wegen der gegenüber Alleinfuttern erhöhten Gehalte an Mineralien und Spurenelementen, darf PerNaturam Basenpulver nur bis zu 1 % der Tagesration gegeben werden.
Zusammensetzung
Natriumbicarbonat, Trikaliumcitrat, Magnesium-L-Aspartat und Anis.
Zur Regulierung des Säure-Basen-Haushalts

Der Säure-Basen-Haushalt vieler Pferde ist, bedingt durch falsche Fütterung gestört. Die eiweißreiche und getreidebetonte Ernährung sowie die Überversorgung mit Kraftfutter führen zur Übersäuerung im Organismus. Die daraus resultierenden Stoffwechselstörungen verursachen Fehlfunktionen der Organe, der Haut, der Hufe und mangelhafte Mikrozirkulation. Die Körperzellen werden nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen versorgt, der Gasaustausch ist behindert. Eine Ernährungsumstellung alleine kann das Problem nicht beseitigen.
Um die Säuredepots im Bindegewebe aufzulösen und die Entsäuerung der Zellen sicherzustellen, benötigt der Körper Natriumbicarbonat, Kalium, Magnesium und Zink. Dezidum®-Basenpulver liefert diese Stoffe.
Zur Regulierung des Säure-Basen-Haushalts

CHF 23.25

  • 0.75 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

MycoProtekt®

Inhaltsstoffe
Rohprotein 16,4 %, Rohfette 9,7 %, Rohfaser 4 %, Rohasche 10,6 %.
Calcium 0,17 %, Phosphor 0,7 %, Natrium 0,35 %.
40g Bentonit-Montmorillonit (1m558)
Anwendungshinweise
0,75 bis 1,25 Messlöffel (10 – 20 g), je nach Belastung des Futters und Größe des Pferdes. Vermengen Sie MycoProtekt® mit dem Krippenfutter oder streuen Sie es über angefeuchtetes Heu und Stroh. Der Messlöffel fasst 15 g.
Zusammensetzung
Glucomannane aus Hefezellwänden, Diatomeenerde, Apfel- und Möhrengranulat.
Bindet Schimmel und Toxine
Mycotoxine belasten Darm und Stoffwechsel der Pferde bis hin zu lebensgefährlichen Vergiftungen. MycoProtekt® bindet Schimmel sowie deren Toxine und Schimmelsporen, die so ausgeschieden werden, ohne Schaden anrichten zu können.
Bindet Schimmel und Toxine

CHF 23.25

  • 0.5 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

EquiBasal

Inhaltsstoffe
Rohprotein 12,9 %, Rohfette 12 %, Rohfaser 16,9 %, Rohasche 13,8 %
Calcium 0,72 %, Phosphor 0,55 %, Natrium 0,72 %

Technologische Zusatzstoffe je kg:
60.000 mg Kieselerde gefällt / E551

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:
1.000 mg L-Methionin
Anwendungshinweise
Regelmäßig, am besten täglich, 50 bis 100 g, je nach Größe oder Belastung des Pferdes.
Bei guter Grundversorgung kurmäßig über mehrere Wochen.
Der Meßbecher fasst 100 g.
Zusammensetzung
Apfelgranulat, Sonnenblumen-Lecithin (GVO-frei), Hagebutte, Traubenkernmehl, Bierhefe, Brennnessel, Spirulina, Seealgen, Blütenpollen, Anis, Kümmel, Fenchel.
Wie der Name schon sagt: EquiBasal ist eine Basisergänzung, die zusammen mit Kräutern und einem organischen Mineralfutter, die Optimalversorgung der Pferde garantiert.
Equibasal sorgt für eine stabile Darmflora, aktiven Stoffwechsel, intakte Haut und glänzendes Fell.
EquiBasal ist reich an natürlichen Antioxidanzien, die dem Körper helfen, mit Entzündungen besser fertig zu werden. Besonders wichtig ist es zur Regeneration.
Bei erhöhtem Stress, Entzündungen, insbes. in Gelenken, bei Rehe, Ekzemen und Mauke geben Sie am besten OxyProtekt von PerNaturam.

CHF 23.95

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Reine Bierhefe Horse (3 kg)

Inhaltsstoffe
Rohprotein 43,3 %, Rohfette 2,8 %, Rohfaser 1,0 %, Rohasche 6,1 %.
Calcium 0,51 %, Phosphor 1,11 %, Natrium 0,02 %
Anwendungshinweise
20 bis 50 g täglich, je nach Gewicht des Pferdes. Kurmäßig über 3 Wochen oder regelmäßig in kleinen Mengen.
Zusammensetzung
100 % reine Bierhefe ohne Treber.
intakter Darm - vitale Haut - schönes Fell

PerNaturam Reine Bierhefe ist wichtig zur Regeneration einer gestörten Darmflora, besonders nach Antibiose, Wurmkuren, bei Haut-, Fell- und Fruchtbarkeitsstörungen.
Reine Bierhefe von PerNaturam, also keine Biertreber-Hefe (BT-Hefe), optimiert die Versorgung mit Aminosäuren (enthalten sind alle essentiellen), Vitaminen, insbes. des gesamten B-Komplexes, und Spurenelementen (reich an Eisen, Mangan und Zink).
intakter Darm - vitale Haut - schönes Fell

CHF 23.70

  • 3 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

EquiGaron 500 g

Inhaltsstoffe
Rohprotein 1,1 %, Rohfette 0,7 %, Rohfaser 1 %, Rohasche 2,7 %.
Calcium 0,36 %, Phosphor 0,03 %, Natrium 0,4 %.
Anwendungshinweise
Geben Sie - je nach Größe des Pferdes - täglich drei bis fünf Messbecher EquiGaron für mehrere Tage hintereinander ins Futter. Maximale Tagesdosis sind 8 MB.
Zusammensetzung
Pektine (Galakturonsäuren) aus Apfelschalen.
Bindet Bakterien und Gifte im Darm.
Die Schalen verschiedener Früchte enthalten so genannte Galakturonsäuren, aus denen das EquiGaron besteht. Die Moleküle dieser Galakturonsäuren bieten an ihren Enden Andockstellen für Bakterien, die sich dort anhängen und sich nun nicht mehr an der Schleimhaut festsetzen können. Zudem vernetzen sich die Galakturonsäuren zu dichten Geflechten, in denen Wasser und Giftstoffe gebunden und so ausgeschieden werden.
EquiGaron ist ein wunderbares natürliches Mittel, um den Darm zu entlasten, ganz besonders bei Kotwasser, Blähungen und Anzeichen von Koliken.
Bindet Bakterien und Gifte im Darm.

CHF 26.00

  • 5 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Myrrhe-Propolis-Tropfen ( 50 ml )

Anwendungshinweise
Die betroffenen Hautstellen dünn mit den Myrrhe-Propolis-Tropfen betupfen.
Zusammensetzung
5 % Propolis, 5 % Myrrhe, 90 % Ethanol (90 %-ig)
Myrrhe und Propolis werden seit biblischen Zeiten vor allem wegen ihrer keimhemmenden und pilzabwehrenden Wirkung erfolgreich angewandt.

Traditionell wird Myrrhe zur Pflege der Schleimhäute bei Entzündungen und Verpilzungen eingesetzt.

CHF 23.40

  • 0.05 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

TopiMal 5 kg

Inhaltsstoffe
Rohprotein 6 %, Rohfette 2,8 %, Rohfaser 28,4 %, Rohasche 5,3 %
Calcium 0,64 %, Phosphor 0,15 %, Natrium 0,69 %.
Anwendungshinweise
Geben Sie je nach Größe des Pferde 100 bis 500 g täglich.
Zusammensetzung
Pellets aus 50% Topinambur, 50% schonend entsafteten Äpfeln.
Rohfaserpellets - bei Durchfall und Kotwasser
PerNaturam TopiMal ist eine Kombination aus Topinambur- und Apfelpellets. Die oberirdischen Teile der Topinamburpflanze sind reich an saugfähigen Rohfasern, die Kotwasser binden. Dieser Effekt wird durch den natürlichen Pektingehalt der Apfelpellets verstärkt. Zusätzlich werden Keime und Endotoxine gebunden, die nun den Darm und den Stoffwechsel nicht mehr belasten können. TopiMal ist eine wichtige Futterergänzung bei Futterumstellungen, in der An- und Abweidephase zur Stabilisierung der Darmflora, zum Schutz der Darmschleimhaut und zur Regulierung des Elektrolythaushaltes.
TopiMal reguliert die Darmtätigkeit und sorgt für strukturierten, festen Kot. Wegen des hohen Quellvermögens und der Bindefähigkeit von Keimen und Endotoxinen ist TopiMal eine sanfte Hilfe zur Regulierung der Darmtätigkeit. Als quellfähiger, rohfaserreicher Futterzusatz bindet er Kotwasser und sorgt für strukturierten, festen Kot.
Rohfaserpellets - bei Durchfall und Kotwasser

CHF 28.00

  • 5 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Anis-Kümmel-Fenchel

Inhaltsstoffe
Rohprotein 19,2 %, Rohfette 23 %, Rohasche 6,3 %.
Calcium 0,89 %, Phosphor 0,51 %, Natrium 0,03 %.
Anwendungshinweise
Mischen Sie, je nach Größe des Pferdes und Problemlage, täglich mehrfach bis zu drei Messlöffel PerNaturam Anis-Kümmel- Fenchel unter das Futter. Eingeweicht in heißem Wasser wird die Wirkung verstärkt.
Zusammensetzung
Anis, Kümmel, Fenchel zu gleichen Teilen, geschrotet.
Für eine gute Verdauung
Anis-Kümmel-Fenchel sind die typischen Gewürzpflanzen, die bei Magen- und Darmproblemen, vor allem bei Magengeschwüren, starken Blähungen oder Koliken gefüttert werden sollten; auch, um diese zu verhindern. Sehr bewährt hat sich diese Mischung auch bei Pferden, die zu nervösen Koliken neigen. Die Pferde fressen diese Mischung sehr gerne, und man kann damit auch einfach den Geschmack eines Futters variieren.
Bei Magengeschwüren und gestörtem Darm am besten die Anis- Kümmel-Fenchel-Mischung mit dem Sud aus Süßholzwurzel anrühren. Ostpreußen Kräuter und/oder die Amara Bitterkräuter als Grundversorgung dazu füttern. Anis-Kümmel-Fenchel fördert auch die Milchbildung. Die Mischung ist deshalb sehr wichtig für die laktierende Stute!
Für eine gute Verdauung

CHF 28.00

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Peloid-Pellets

Inhaltsstoffe
Rohprotein 13,3 %, Rohfette 7,9 %, Rohfaser 14,9 %, Rohasche 8,7 %
Calcium 0,74 %, Phosphor 0,26 %, Natrium 0,06 %.
Anwendungshinweise
Täglich 20 bis 50 g Peloid-Pellets von PerNaturam zum Futter dazugeben, am besten über einen Zeitraum von vier Wochen. 1 MB = 85 g
Zusammensetzung
Trockenmoor, Heidelbeerfrüchte, Melissenstängel, Ringelblumenblüten, Bohnenkraut, Chiasamen, Mohnsamen.
Zur Regulierung der Darmflora und zur Bindung von Kotwasser
Die Pflanzenwirkstoffe und Natursubstanzen der Peloid-Pellets unterstützen den Stoffwechsel. Durch die Absorbtions-und Quellfähigkeit des Moors und wegen der enthaltenen Früchte und Samen, wird überschüssige Flüssigkeit im Darm gebunden und Kotwasser reduziert. Die enthaltenen Kräuter beruhigen die gereizte Darmschleimhaut und die Darmtätigkeit wird sanft reguliert.
Zur Regulierung der Darmflora und zur Bindung von Kotwasser

CHF 28.00

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Ingwer (1 kg)

Inhaltsstoffe
Rohfaser 7,9 %.
Calcium 0,13 %, Phosphor 0,26 %, Natrium 0,05 %
Anwendungshinweise
Mischen Sie, je nach Größe des Pferdes, 1 bis 3 gehäufte Esslöffel (10 bis 30 g) Ingwer unter das Futter.
Zusammensetzung
100 % Ingwer, geschnitten.
Gute Verdauung & starke Gelenke
Ingwer ist reich an Aromaten, Scharf- und Bitterstoffen.
Ingwer regt die Verdauung an und beruhigt, mehrfach in kleinen Mengen verabreicht, den empfindlichen Magen. Er verbessert die Durchblutung und damit auch die Versorgung im Gelenkbereich. Gerade bei älteren Pferden sorgt Ingwer für einen aktiveren Stoffwechsel und fördert auch die Beweglichkeit.
Gute Verdauung & starke Gelenke

CHF 28.70

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Herbazem Forte

Inhaltsstoffe
Rohprotein 11,1 %, Rohfette 15,9 %, Rohfaser 5,1 %, Rohasche 19,6 %
Calcium 0,9 %, Phosphor 0,57 %, Natrium 1,36 %.
160 g Kieselerde gefällt / E551
Anwendungshinweise
Geben Sie im Sommer, je nach Größe des Pferdes und Problemlage, mehrere Wochen lang täglich 1 - 3 Messbecher Herbazem Forte. 1 Messbecher = 12 g.
Zusammensetzung
Sonnenblumen-Lecithin (GVO-frei), Knoblauch, Seealgen, Bitterkräuter, reine Bierhefe, organisch gebundener Schwefel (MSM).
Herbazem forte sorgt für eine stabile Darmflora, vitale Haut und hilft bei der Zellregeneration.
Die meisten Störungen der Haut sind auch ernährungsbedingt, z. B. Juckreiz, Schuppen, Sommerekzem, Mauke. Ein schlechter Fellwechsel weist auf mangelhafte Versorgung hin. Meist fehlen Spurenelemente oder es werden nur anorganische gefüttert. Ganz typisch ist das bei Islandpferden. Vielen Pferden fehlen aber auch Lecithin und Kieselerde, und ihre Verdauung ist nicht in Ordnung. Den meisten Pferden kann aber geholfen werden, wenn die Versorgung optimiert wird. Bei den genannten Schäden/Problemen immer auch an die Ausleitung mit SilyCholin und Lüneburger Kräutern denken.
Die Ernährungsmängel werden durch Herbazem Forte ausgeglichen. Die aromatischen Bitterkräuter in Herbazem mit ihrem hohen Anteil an Cholin, Betain und Biotin sorgen für eine stabile Darmflora. Die mikronisierten Seealgen liefern alle Mineralien und Spurenelemente in hoch verfügbarer Form. So werden die Zellen besser versorgt, die Haut wird vitalisiert und der Aufbau neuer Zellstrukturen.
Herbazem forte sorgt für eine stabile Darmflora, vitale Haut und hilft bei der Zellregeneration.

CHF 34.70

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Bio-Brennnesselsaft Horse (3 Liter)

Inhaltsstoffe
Rohprotein 0,2 %, Rohfaser 1 %, Rohasche 0,57 %, Feuchte 97,5 %.
Ca 0,02 %, P 0,02 %, Na 0,03 %
Zusammensetzung
100 % Brennnesselsaft fermentiert
Fütterempfehlung
Kurweise über 14 Tage. Geben Sie täglich 200 bis 250 ml über das Futter oder in die Tränke. Wegen seines angenehmen Geschmacks schlecken Pferde den Saft gerne auch pur.

Nach dem Öffnen gekühlt lagern!
Zur Unterstützung der Verdauung insbesondere im Fellwechsel
Brennnessel wird traditionell zur Haut- und Fellbildung eingesetzt, auch ihre blutreinigende Wirkung ist überliefert. Der Fellwechsel ist eine Zeit höchster Stoffwechselaktivität. Mit PerNaturam Brennnesselsaft unterstützen Sie Ihr Pferd und helfen ihm, den Fellwechsel gut zu bewältigen. Sie halten damit die Darmflora stabil, was auch die mit der Aufstallung verbundene Futterumstellung erleichtert.

Zertifiziert durch LACON DE-ÖKO-003

CHF 33.60

  • 3 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

EquiZeolon -Zur Darmreinigung-

Inhaltsstoffe
Rohprotein 1 %, Rohfette 0,3 %, Rohfaser 1,9 %, Rohasche 92,1 %
Calcium 3,59 %, Phosphor 0,02 %, Natrium 0,34 %,
850 g aktivierter Naturzeolith sedimentären Ursprungs (1g568)
Zusammensetzung
Aktivierter Zeolith mit Dolomit, Galgant-Wurzel, Ringelblumenblüten mit Kelchen
Fütterempfehlung
Großpferde bekommen täglich 25 g bis 50 g, Kleinpferde bis 300 kg täglich 15 g bis 25 g. Die Tagesmenge kann auf zwei Futtergaben aufgeteilt werden. Der Messlöffel fasst 10 g.

Verwendungshinweis:
Aufgrund des hohen Gehaltes an Zeolith-Klinoptilolith max. bis zu 60 g (abhängig von der Größe des Pferdes) tgl. füttern.
EquiZeolon hat eine außerordentliche Absorptionsfähigkeit, wozu insbesondere der mikroaktivierte Zeolith (Klinoptilolith) beiträgt. Dadurch können Toxine, Schwermetalle und andere Schadstoffe während des Verdauungsprozesses gebunden und aus dem Körper heraustransportiert werden. Die natürlichen Mineralstoffe Calcium, Magnesium und Spurenelemente aus Zeolith, unterstützen, zusammen mit dem Galgant und der Ringelblume, die erwünschte Flora im Darmtrakt und pflegen die Darmschleimhaut. EquiZeolon ist geschmacksneutral. Es kann langfristig eingesetzt werden, zur Unterstützung des Ausleitungsprozesses und des Säuren-Basenhaushaltes, in allen Stresssituationen, zur Regulierung der Darmflora, zur Darmreinigung nach besonderen Belastungen.

CHF 45.40

  • 0.9 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Resin forte

Inhaltsstoffe
Rohprotein 4,4 %, Rohfette 26,6 %, Rohfaser 9 %, Rohasche 24,7 %, Boswelliasäuregehalt 40 %.
Calcium 0,77 %, Phosphor 0,01% , Na 0,02 %.
Zusammensetzung
Weihrauchkonzentrate aus Boswellia serrata und Myrrhe-Harz.
Fütterempfehlung
Täglich 5 bis 10 g Resin forte zum Futter dazugeben, mindestens über einen Zeitraum von vier Wochen. 1 Messlöffel = 10 g
Resin forte aus Weihrauch und Myrrhe pflegt die Darmschleimhäute und fördert die gesunde Darmflora.
Traditionell werden Weihrauch und Myrrhe ergänzend bei Gelenkproblemen und zur Stoffwechselunterstützung gegeben.

CHF 46.70

  • 0.25 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit

Bio-Curcuma-Myrrhe-Öl Horse (250 ml)

Inhaltsstoffe
Fettgehalt 99 %
Zusammensetzung
Rapsöl, Sesamöl, Curcuma (5%), Myrrhe (1%), Schwarzer Pfeffer
Fütterempfehlung
Geben Sie 2 bis 3 x täglich 5 bis 10 ml über das Futter oder direkt mit einer Pipette oder Maulspritze verabreichen.

Flasche vor Gebrauch gut schütteln! Bitte kühl und dunkel lagern!
Curcuma-Myrrhe-Öl verbindet ayurvedische Traditionen mit den Erkenntnissen moderner Forschung. Curcuma-Auszüge in Raps-Sesamöl sorgen für Darmstabilisierung, Verbesserung des Stoffwechsels. Das hohe antioxidative Potential reduziert entzündliche Prozesse und Schmerzen. Der Öl-Auszug schützt die Schleimhäute und verbessert zusammen mit schwarzem Pfeffer die Resorption.

Zertifiziert durch LACON DE-ÖKO-003

CHF 52.05

  • 0.25 kg
  • verfügbar
  • 3 - 10 Tage Lieferzeit