Kommentare: 5
  • #5

    M.B. (Freitag, 01 Oktober 2021 10:25)

    Nachdem mein Hund sich ständig gekratzt hat und der Tierarzt mir Cortison geben wollte, habe ich Frau Schütter kontaktiert.
    Sie konnte heraus finden dass, das gekratze eine Allergische Reaktion war auf bestimmte Nahrungsmitteln und sie fand auch heraus welche Nahrungsmitteln das waren. Seither verzichte ich auf die Dinge und meinem Hund geht es bestens! Vielen Herzlichen Dank!

  • #4

    Schaub Janine (Donnerstag, 25 März 2021 13:44)

    Ich war nun schon zweimal mit zwei Hunden von mir bei Frau Schütter.
    Ich habe mich sehr ernst genommen und gut beraten gefühlt, auch meine beiden Hunden habe ich angemerkt, dass sie sich sicher und wohl fühlen.
    Frau Schütter konnte mir und meinen Hunden mit Hilfe der Bioresonanz super helfen. So das wir erste Anhaltspunkte und Ursachen klären konnten und mit der Therapie beginnen. Was ich auch sehr schön finde, ist dass man selbst wenn man am Wochenende einen Notfall hat oder spät Abend, sich nicht wie ein Störenfried fühl, selbst dann wird man von Frau Schütter sehr lieb Empfangen und stösst auf grosses Verständnis. Vielen lieben Dank dafür. Janine Schaub

  • #3

    Urs Weiss (Mittwoch, 27 Januar 2021 18:46)

    Liebe Frau Schütter,
    Vielen Dank für Ihre Kompetente Diagnose mit Bioresonanz und Beratung. Nach einer falschen Diagnose vom Tierarz auf Hufrehe stand unser Pferd ein Jahr, ob wohl wir das gegenteil behauptet haben.
    Frau Schütter stellte fest das Blacky Arthritis, Muskel-und Nervenentzündung hat. Nach einem Monat können wir sie wieder bewegen und mit dem Aufbau beginnen. Ich denke wir können sie im Frühling wieder leicht reiten. Wir sind so glücklich vielen Dank an Eveline Schütter.
    Viele Grüsse von der Texas Longhorn Ranch Schweiz
    Daniela und Urs Weiss

  • #2

    Daniela Schlienger (Sonntag, 17 Januar 2021 14:35)

    Wir sind immer wieder sehr dankbar für die professionelle Unterstützung von Frau Schütter, welche unseren Zwergkaninchen wunderbar zugute kommt.
    Die ruhige Vorgehensweise wirkt sich positiv auf unsere Kaninchen aus.

  • #1

    Dold Manuela (Montag, 14 Dezember 2020 13:43)

    Mein persönliches Weihnachtswunder war dieses Jahr
    FRAU SCHÜTTER
    von animosa-vetcare.ch
    nachdem ich verzweifelt auf der Suche nach einem Produkt war, welches in ganz Deutschland, Österreich sowie der Schweiz vergriffen ist.
    Da mein Hund von diesem Präparat gesundheitlich stark abhängig ist kann sich wohl jeder liebende Hundebesitzer vorstellen was in einem solchen Fall in einem vorgeht.
    Ich habe bestimmt an die 30 Händler Heilpraktiker, Tierärzte und Tierkliniken angeschrieben.
    Der einzige der helfen konnte (oder wollte!!!) war Fr.Schütter.
    Sie konnte mir das vergriffene Produkt besorgen sodas ich jetzt wieder einen kleinen Vorrat habe bis das "Pulverchen" wieder verfügbar sein wird.
    An dieser Stelle nochmal...
    vielen Dank Frau Schütter.